SPIELBERICHTE
Di, 07.08.2018
Mixed: TA SC Heroldstatt - TA SV Granheim

Nachdem nun alle Verbandsrundenspiele ausgetragen worden sind, starteten die aktiven Mannschaftsspieler der TA SC Heroldstatt wie auch in den vergangenen Jahren in Form einer Mixed-Mannschaft in die Sommerrunde. Je drei Herren und drei Damen spielen zunächst ein Einzel und bilden anschließend Mixed-Paarungen für die Doppel.

Spielbericht gegen Granheim:
Vergangenen Sonntag bestritt die Heroldstatter Mixed-Mannschaft ihr erstes Verbandsrundenspiel gegen die Tennisabteilung des SV Granheim auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court des Sportzentrum Heroldstatts. Die gespielten Einzel von Martin Strohm, Klaus Kley-Bosler sowie Heiko Siegler konnten die Heroldstatter Männer alle für sich erspielen. Auch Tanja Deschenhalm gelang es, den Punkt für sich zu entscheiden. Teresa Knehr und Sandra Peters mussten ihr Match leider dem Gegner überlassen. Somit stand es nach den Einzeln 4:2 und die Heroldstatter benötigten noch ein Doppel um zu siegen. Das Doppel Brigitte Peters und Klaus Kley-Bosler kämpfte hart, aber musste den Punkt an Granheim abgeben. Sandra Peters und Martin Strohm sowie Tanja Deschenhalm und Heiko Siegler gelang es, ihr Doppel für sich zu entscheiden.
Somit siegte Heroldstatt mit 6:3.

Mi, 11.07.2018
Kids Cup U12: TA SC Heroldstatt - TA TSV Bernstadt
Am vergangenen Mittwoch, den 4.7.2018 fand das letzte Verbandsrundenspiel der Kids Cup U12 Mannschaft statt. Recht aufgeregt wurden die starken Gegner vom TSV Bernstadt  gegen 16 Uhr erwartet. Da die letzten beiden Auswärtsspiele klar gewonnen worden waren, wollten die Heroldstatter auch dieses Mal als Gewinner vom Platz gehen. Jedoch sah es nach den Einzeln zunächst nicht nach einem Sieg aus. Die Einzel verliefen wie folgt: An Nummer eins spielte Emilio-Luan Nowak, der sein Einzel knapp verlor. Er  gab den ersten Satz mit 1:4 ab, erkämpfte sich jedoch den zweiten Satz mit 4:2 und unterlag leider seinem Gegner anschließend im Match-Tie-Break. Marisa Barth gewann ihr Einzel eindeutig mit 4:0 4:0. Sie überzeugte mit langen, platzierten Bällen und ließ ihrem Gegner keine Chance. Auf Platz drei spielte Clara Schaupp, die den ersten Satz 4:0 an den Gegner abgeben musste. Unglücklicherweise verlor sie auch den zweiten Satz knapp im Tie-Break. Auf Platz 4 spielte Luca Lacroce, der sich leider mit 1:4 2:4 geschlagen geben musste. Somit stand es nach den Einzeln bereits 1:3. Doch die Heroldstatter ließen die Köpfe nicht hängen und mit etwas anderer Besetzung wurde in die Doppel gestartet. Im Einser Doppel traten Lukas Hartmann und Marisa Barth für Heroldstatt an und besiegten die Gegner in etwa einer halben Stunde Spielzeit mit 4:1 4:2. Im zweiten Doppel spielten Luca Lacroce und Hannes Mayer. Die beiden Heroldstatter erkämpften sich gegen zwei Bernstadter Mädchen einen knappen ersten Satz mit 5:4. Sie machten es wirklich spannend! Mit einem 4:1 im zweiten Satz machten Luca und Hannes das Ergebnis dann perfekt. Nach einem Unentschiedenen 3:3 in den Matches, wurden nun die gewonnenen Sätze gezählt – Heroldstatt gewann demnach mit 7:6!  Nach diesem spannenden Spiel steht die Heroldstatter Mannschaft nun an zweiter Stelle der Tabelle, gleich hinter Westerheim. Der nervenaufreibende und knappe Sieg wurde mit einer großen Pizza gefeiert. 
Das gesamte Team der Kids Cup U12 Mannschaft mit Luis Kley, Emilio-Luan Nowak, Lukas Hartmann, Anna Enderle, Marisa Barth, Clara Schaupp, Luca Lacroce, Paul Frenzel, Henri Frenzel, Hannes Mayer und Alicia Messerer sagt Danke an alle Unterstützer, Zuschauer, Fahrer, Bäckerinnen und Organisatoren und verabschiedet sich bis zur Verbandsrunde 2019.
Mädchen: TA SV Amstetten - TA SC Heroldstatt
Vergangenen Freitag waren die Mädchen zu Gast beim TA SV Amstetten und bestritten dort ihr letztes Verbandsrundenspiel in dieser Saison. Mit von der Partie waren Leni Schörle, Anna Enderle, Anna Aurora Mancuso, Elli Weberruß sowie Emelie Aigner. Während Leni, Anna und Elli ihr Match verloren, gelang es Anna Aurora den Punkt für Heroldstatt zu erspielen. Somit stand es nach den Einzeln 1:3. Das gespielte Doppel von Leni Schörle & Anna Enderle mussten die beiden leider im Match-Tie-Break dem Gegner überlassen. Emelie Aigner & Elli Weberruß dagegen gelang es, ihr Doppel im Match-Tie-Break für sich zu entscheiden. Somit musste sich Heroldstatt mit 2:4 geschlagen geben. Die neugegründete Heroldstatter Mädchenmannschaft belegt in dieser Saison den vierten Tabellenplatz in der Bezirksstaffel II und kann über ihre Leistung sehr Stolz und zufrieden sein.
Knaben: TA SC Heroldstatt - TA TSV Berghülen
Beim letzten Verbandsrundenspiel für diese Saison hatten die Heroldstatter Knaben keine Chance gegen die starken Gegner aus Berghülen. Es spielten Jonas Lang 0:6 0:6, Florian Enz 3:6 2:6, Tim Enderle 0:6 1:6. Lediglich Julian Lock konnte mit 6:3 7:6 den Ehrenpunkt für Heroldstatt holen. In den Doppeln machten es Tim Enderle und Julian Lock noch spannend, sie hatten schon Matchball und verloren dann den Match-Tie-Break mit 10:12. Das zweite Doppel mit Hendrik Lerch und Dennis Braun ging wieder klar an Berghülen. Mit Platz vier in der Tabelle beenden sie die Saison 2018. Von der großen Mannschaft kamen neun Spieler zum Einsatz, einige hätten gerne öfters gespielt, aber bei vier Einzeln und zwei Doppeln pro Spieltag können nicht immer alle spielen.
Damen 30: TA SC Heroldstatt - TA TSCH Esslingen
Am Sonntag empfingen die Damen 30 der TA SC Heroldstatt die Damen 30 der TA TSCH Esslingen auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim. Gegen die starken Spielerinnen aus Esslingen konnten die Damen 30 aus Heroldstatt in den Einzeln keinen Punkt gewinnen. Gespielt haben Tina Pilloni, Simone Hettrich, Brigitte Peters, Tanja Deschenhalm, Svenja Zeifang und Stephanie Baumeister. Auch die anschließend gespielten Doppel von Tina Pilloni/Brigitte Peters, Simone Hettrich/Tanja Deschenhalm und Svenja Zeifang/Stephanie Baumeister mussten den Gegnerinnen überlassen werden. Daher ging der Sieg mit 0:9 klar an die Damen 30 der TA TSCH Esslingen.
Di, 03.07.2018
Kids Cup U12: TA Sf Dornstadt - TA SC Heroldstatt
Für das letzte Auswärtsspiel sind die U12 Kids zum TA Sf Dornstadt gefahren. Das Thermometer zeigte sommerliche 27 °C, aber sie konnten direkt mit vier Einzeln starten. Marisa machte das Spiel schnell klar mit 4:0 4:0, die Gegnerin hatte nichts entgegen zu setzen. Auch bei Luca lief es gut und er erspielte souverän einen Sieg mit 4:0 4:0 ein. Luis Kley und Lukas konnten auch parallel Vollzug vermelden und gewannen klar ihre Spiele mit 4:1 4:0 bzw. 4:0 4:2. Damit war der Gesamtsieg jetzt schon gesichert. Das 1-er Doppel Luis/Luca konnten die Heroldstätter mit einem klaren Sieg für sich entscheiden: 4:2 4:1. Das verbleibende 2-er Doppel mit Marisa und Neuling Alicia war dagegen hart umkämpft. Nach 1:1 in den Sätzen musste der Match-Tie-Break die Entscheidung bringen. Mit 10:5 konnte auch der letzte Punkt für Heroldstatt gesichert werden. Mit einem hervorragenden 6:0 Sieg in der Tasche und einem Hotdog im Bauch war der Tag perfekt.
Es spielten: Alicia Messerer; Luca Lacroce, Marisa Barth, Lukas Hartmann und Luis Kley
 
Mädchen: TA SC Heroldstatt - TC Blaubeuren
Vergangenen Freitag begrüßten die Heroldstatter Mädchen die Mädchen des TC Blaubeuren auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court des Sportzentrums Heroldstatts. Marieke Wolff, die ihr erstes Verbandsrundenspiel bestritt, musste den Punkt nach hartumkämpften Ballwechseln leider der Gegnerin überlassen. Auch Elli Weberruß sowie Clara Schaupp, die zum ersten Mal bei den Mädchen ausgeholfen hatten, mussten sich ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Lediglich Anna Enderle gelang es, ihr Match im Match-Tie-Break für sich zu entscheiden. Somit stand es nach den Einzeln 1:3. Das Doppel Anna Enderle & Elli Weberruß musste den Punkt leider an Blaubeuren abgeben. Marike Wolff & Clara Schaupp dagegen gewannen ihr Doppel souverän. Somit siegte Blaubeuren 4:2.
 
Knaben: TC Westerheim - TA SC Heroldstatt
Die Knabenmannschaft war am vergangenen Freitag beim TC Westerheim zu Gast. Alle Einzel waren hart umkämpft. Jonas Lang konnte mit 6:2 7:5 gewinnen. Florian Enz musste sich im Match-Tie-Break mit 7:10 gegen den älteren Max König geschlagen geben. Tim Enderle holte sich mit 6:3 6:3 souverän den Punkt für Heroldstatt. Gabriel Wolf musste leider den Punkt wieder im Match-Tie-Break dem Gegner überlassen. So ging es mit 2:2 und zwei Sätzen Vorsprung in die Doppel, nun musste eigentlich nur noch ein Doppel gewonnen werden. Jonas Lang & Felix Bloching unterlagen und Florian Enz & Tim Enderle mussten sich mit 1:6 5:7 wieder knapp geschlagen geben. Somit ging schlussendlich der Sieg an Westerheim.
 
Junioren: TA SC Heroldstatt - TA SSV Ehingen Süd
Vergangenen Samstag begrüßten die Heroldstatter Junioren die Junioren der TA SSV Ehingen Süd auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court des Sportzentrum Heroldstatts. Max Peters musste sein Einzel nach hartumkämpften Punkten leider seinem überlegenen Gegner überlassen. Auch Jonas Lang kämpfte lange, doch verlor sein Match leider im Match-Tie-Break. Luis Enderle gewann souverän in zwei Sätzen und auch Adrian Nowak erspielte im Match-Tie-Break den Punkt für Heroldstatt. Somit stand es nach den Einzeln 2:2 und den Heroldstatter Jungs war klar, dass sie für einen Sieg zumindest ein Doppel hoch gewinnen und im anderen Doppel einige Punkte sammeln müssen. Gesagt, Getan! Das Doppel Jonas Lang & Aron Blankenhorn gewann souverän in zwei Sätzen. Max Peters & Luis Enderle hatten es schwer und verloren zwar ihr Match aber erspielten genügend Punkte, sodass Heroldstatt mit 52 zu 51 Spielen siegte. Somit freuten sich die Heroldstatter Junioren über ihren 3:3 Sieg.
 
Damen: TA SC Heroldstatt - TA SV Weidenstetten II
Vergangenen Sonntag begrüßten die Heroldstatter Damen die Damen der TA SV Weidenstetten auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court des Sportzentrum Heroldstatts. Teresa Knehr und Sandra Peters gewannen ihr Einzel und konnten somit den Punkt für Heroldstatt erspielen. Martina Masur, die erstmals bei den Damen ausgeholfen hatte, siegte souverän in zwei Sätzen. Julia Füllemann kämpfte lange, doch verlor ihr Spiel leider im Match-Tie-Break. Da sie aber einen Satz erspielt hatte, hatten die Heroldstatter Damen bereits nach den Einzeln gewonnen. Mit einem 3:3 Sieg wollten sich die Mädels aber nicht zufriedengeben und versuchten, beide Doppel zu gewinnen. Gesagt – Getan! Teresa Knehr & Sandra Peters gelang es, ihr Match für sich zu entscheiden und auch Julia Füllemann & Kristina Mack, die erstmals nach längerer Pause wieder mit von der Partie war, gewannen ihr Doppel. Glücklich und zufrieden waren die Heroldstatter Damen über ihren 5:1 Sieg.
 
Damen 30: TC G.-W. Köngen - TA SC Heroldstatt
Die Damen 30 der TA SC Heroldstatt waren vergangenen Sonntag bei den Damen 30 des TC G.-W. Köngen zu Gast. Aufgrund zweier Ausfälle konnten erfreulicherweise zwei Ersatzspielerinnen mobilisiert werden. Die gespielten Einzel von Tina Pilloni, Simone Hettrich und Tanja Deschenhalm konnten die Damen 30 aus Heroldstatt für sich entscheiden. Die Einzelpartien von Brigitte Peters, Heidi Knöppler und Lore Eckert mussten teilweise unglücklich im Match-Tie-Break an die Damen 30 aus Köngen abgegeben werden. Somit stand es nach den Einzeln 3:3. Der Punkt der gespielten Doppel von Simone Hettrich/Brigitte Peters und Heidi Knöppler/Lore Eckert ging dann auch an die erfahrenen und eingespielten Damen 30 des TC G.-W. Köngen. Den letzten Punkt konnten dann noch Tina Pilloni/Tanja Deschenhalm im Doppel für die Damen 30 aus Heroldstatt erspielen. Somit ging der Sieg knapp mit 5:4 an die Damen 30 des TC Köngen.
 
Herren 40: SPG Blautal - TA SC Heroldstatt
Die Herren 40 konnten im vierten Verbandsrundenspiel den ersten Sieg erringen, man besiegte SPG Blautal mit 5:4. Match-Winner war Thomas Frank, welcher in seinem zweiten Verbandsrundenspiel zwei Punkte erzielte. Nach den Einzeln war der Zwischenstand 3:3, die Punkte für Heroldstatt konnten Steffen Färber, Anton Kley-Bosler und Thomas Frank in jeweils zwei Sätzen erzielen. Thomas Schuster musste sich in zwei Sätzen mit 4:6 6:7 knapp geschlagen geben, Thomas Klemm musste verletzungsbedingt nach dem ersten verlorenen Satz aufgeben, Klaus Kley-Bosler unterlag unglücklich nach immensem Kampf mit 6:7 6:7. Somit mussten die Doppel die Entscheidung bringen, Doppel 1 Thomas Schuster/Anton Kley-Bosler unterlagen in zwei Sätzen mit 7:5 6:1, Doppel 2 Klaus Kley-Bosler/Steffen Färber siegten in einem echten Krimi im Match-Tie-Break mit 6:4 3:6 10:6. Das letzte noch laufende Doppel 3 Thomas Klemm/Thomas Frank musste somit den wichtigen fünften Punkt erringen und siegte in zwei Sätzen in einem sehr engen Match mit 7:6 6:4. Somit ist die Chance Klassenerhalt noch existent und im nächsten Spiel gegen TC Mittelbiberach könnte bei einem Sieg der Abstiegsplatz verlassen werden.
 
Herren 60: TA SC Heroldstatt - TC Mengen
Am vergangenen Samstag war die Mannschaft vom TC Mengen zu Gast. Im Einzel Nr.1 unterlag Dr. Dietmar Knupfer trotz sehr guter kämpferischer Leistung gegen seinen starken Gegner leider knapp im Match-Tie-Brake mit 7:6 2:6 7:10. Das zweite Einzel verlor Karl Ogger etwas unglücklich mit 4:6 4:6. Walter Hilsenbeck, im dritten Einzel, besiegte seinen Gegner klar mit 6:1 6:1. Da die Gäste mit nur drei Spielern anreisten wurde das vierte Einzel kampflos mit 6:0 6:0 für Hans Strohm gewertet. Ebenso wurde deshalb auch das Doppel Nr. 2 (Walter Hilsenbeck/Alfred Strohm) kampflos mit 6:0 6:0 gewonnen. Das Doppel Nr. 1, gespielt von Karl Ogger/Hans Strohm, verlor ihr Spiel leider im Match-Tie-Break mit 6:3 1:6 7:10. Somit stand es am Ende 3:3, jedoch aber durch mehr gewonnene Sätze ging der Tagessieg an die gastgebende Mannschaft.
Mi, 27.06.2018
Kids Cup U12: TA SV Jungingen - TA SC Heroldstatt
Die Heroldstatter Kids Cup U 12 Mannschaft fuhr am 20.06.2018 nach Jungingen um bei hochsommerlichen Temperaturen Punkte zu erzielen. Es begannen Lukas, Marisa und Clara mit ihren Einzeln. Marisa siegte nach kurzer Zeit mit 4:0 4:0, obwohl ihr Gegner nach dem ersten Satz eine Verletzungspause benötigte. Clara hingegen konnte den ersten Satz erst im Tie-Break für sich entscheiden. Den zweiten Satz gewann sie klar mit 4:1. Lukas machte es noch spannender. Nachdem ihm sein Gegener im ersten Satz mit langen Ballwechseln 5:3 unterlag, machte Lukas das Match perfekt, denn er gewann im zweiten Satz den Tie-Break klar zum 5:4. Leider verlor Anna ihren ersten Satz mit 4:1, da sie sich erst ins Spiel finden musste. Den zweiten Satz entschied sie mit 5:3 für sich. Der anschließende Match-Tie-Break ging denkbar knapp aus: Anna errang ein 11:9 und damit das Match für sich. Somit stand es 4:0 nach den Einzeln. Leider hatten der TA SV Jungingen nicht genügend Spieler, da Claras Gegenerin nach dem langen Match keine Kraft mehr hatte und nicht mehr antrat. Im zweiten Doppel traten Marisa und Neuling Hannes an. Trotz toll geschlagenen Bällen mussten sie sich geschlagen geben. Gegen 19.30 Uhr verabschiedete sich die Heroldstatter Mannschaft mit einem 5:1 Sieg, einem breiten Lächeln im Gesicht und einem spendierten Eis in der Hand.
Es spielten: Marisa Barth, Clara Schaupp, Lukas Hartmann, Anna Enderle und Hannes Mayer.
 
Mädchen: TA SC Heroldstatt - TA SV Weidenstetten I
Vergangenen Freitag begrüßten die Heroldstatter Mädchen die Mädchen vom TA SV Weidenstetten I auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court am Sportzentrum in Heroldstatt. Souverän siegten Anna Enderle, Anna-Aurora Mancuso sowie Elli Weberruß und holten somit drei wichtige Punkte für Heroldstatt. Emelie Aigner hatte bereits den ersten Satz gewonnen als sie schließlich wegen einer Fußverletzung aufgeben und den Punkt somit dem Gegner überlassen musste. Nun galt es noch ein Doppel zu gewinnen. Glücklicherweise sprang sehr spontan Alicia Messerer für die verletzte Emelie Aigner ein und spielte im Doppel gemeinsam mit Elli Weberruß. Leider mussten die Mädels den Punkt dem Gegner überlassen. Das Doppel Anna Enderle & Anna-Aurora Mancuso spielte eiwandfrei und konnte so den Punkt für Heroldstatt erspielen. Glücklich und zufrieden waren die Heroldstatter Mädchen über ihren erneuten 4:2 Sieg.
 
Knaben: TA VfB Ulm II - TA SC Heroldstatt
Wacker geschlagen hat sich die Knabenmannschaft in Ulm, auch wenn der Sieg mit 1:5 klar an den stark spielenden VfB Ulm ging. Zwei Spiele wurden im Tie-Break verloren und das Einzel von Jonas Lang wurde erst im Match-Tie-Break entschieden. Den Ehrenpunkt für Heroldstatt erzielte nach langem Kampf Florian Enz. Gabriel Wolf und Julian Lock konnten den routinierteren Ulmern einige Punkte abringen, aber zu einem Satzgewinn reichte es nicht. Bei kaltem und windigem Wetter ging es nun in die Doppel, aber auch hier war der Sieg für die Heroldstatter vom Winde verweht. Es unterlagen Jonas Lang/Dennis Braun sowie Florian Enz/Julian Lock. Letztere spielten mal wieder so lange, dass die bereits bestellte Pizza kalt wurde.
 
Junioren: TC Westerheim - TA SC Heroldstatt
Die Junioren der TA SC Heroldstatt waren letzten Samstag zu Gast beim TC Westerheim. Leider konnten sie bei ihrem dritten Verbandsrundenspiel nicht punkten. Das Einzel von Max Peters sorgte jedoch bis zum Schluss für Spannung, er musste sich jedoch mit  5:7 5:7 geschlagen geben. Beide Doppel waren ebenso sehr ausgeglichen, eines davon musste im Match-Tie-Break entschieden werden. Somit gewannen alle Spiele der TC Westerheim und siegte mit 6:0 Punkten. Zum Einsatz für die TA SC Heroldstatt kamen Max Peters, Adrian Nowak, Thomas Bourgeois, Aron Blankenhorn und Jonas Lang. Die leckeren Schnitzelwecken ließen sich die Jungs zum Abschluss schmecken.
Damen: TC Dietenheim - TA SC Heroldstatt
Vergangenen Sonntag waren die Heroldstatter Damen zu Gast beim TC Dietenheim, der Absteiger des Vorjahres, welche bislang beide Spiele hoch gewonnen hatten. Etwas angespannt und doch hoch motiviert gingen die Heroldstatter Damen in ihre Matches. Teresa Knehr sowie Julia Füllemann mussten den Punkt leider dem Gegner überlassen. Auch Julia Lorenz kämpfte lange und musste ihr Match nach zwei sehr knappen Sätzen verloren geben. Sandra Peters gelang es, ihr Einzel zu gewinnen und somit den Punkt für Heroldstatt zu erspielen. Somit stand es nach den Einzeln 1:3. Die Heroldstatter waren sich der Wichtigkeit der nachfolgenden Doppel bewusst und versuchten, taktisch aufzustellen. Teresa Knehr & Julia Lorenz spielten ein souveränes Tennis, mussten den Punkt jedoch letzten Endes an Dietenheim abgeben. Auch Sandra Peters & Julia Füllemann verloren ihr Doppel äußerst knapp im Match-Tie-Break. Somit mussten sich die Heroldstatter Damen mit einer 5:1 Niederlage zufrieden geben.
 
Damen 30: TA SC Heroldstatt - TC Bad Waldsee
Am Sonntag empfingen die Damen 30 der TA SC Heroldstatt die Damen 30 des TC Bad Waldsee auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim. Schon zu Beginn der Partie war klar, dass es gegen die bis zu zehn Leistungsklassen besseren Damen des TC Bad Waldsee schwer sein würde einen Punkt zu erspielen. Die gespielten Einzel von Simone Hettrich, Brigitte Peters, Tanja Deschenhalm, Svenja Zeifang und Stephanie Baumeister gingen klar an die Damen 30 des TC Bad Waldsee. Lediglich Tina Pilloni konnte ihr Spiel im Match-Tie-Break noch für sich entscheiden. Leider mussten die Doppel von Tina Pilloni/Tanja Deschenhalm, Simone Hettrich/Brigitte Peters und Svenja Zeifang/Stephanie Baumeister auch dem Gegner überlassen werden. Daher ging der Sieg mit 1:8 klar an die Damen 30 des TC Bad Waldsee.
 
Herren 40: TA TSV Einsingen - TA SC Heroldstatt
Die Herren 40 konnten leider auch im dritten Verbandsrundenspiel nicht punkten, ersatzgeschwächt musste man sich dem TSV Einsingen mit 2:7 geschlagen geben. Durch den verletzungsbedingten Auswahl der Nummern drei Klaus Kley-Bosler und vier Heinz Bartosch war leider nach den Einzeln die Niederlage bereits besiegelt, lediglich Thomas Klemm konnte sein Einzel deutlich mit 6:1 6:2 gewinnen. Thomas Schuster verlor gegen einen starken Gegner in zwei Sätzen 2:6 3:6, das Ergebnis spiegelt jedoch den engen Spielverlauf nicht wirklich wieder. Steffen Färber, Anton Kley-Bosler, Thomas Frank und Rainer Vollmer unterlagen ebenfalls jeweils in zwei Sätzen. Anton Kley-Bosler leider etwas unglücklich nach verlorenem Tie-Break im ersten Satz, Thomas Frank musste in seinem ersten Verbandsrundenspiel dem erfahrenen Gegenüber den Vortritt lassen. Bei den anschließenden Doppeln konnte Doppel 1 Thomas Schuster/Thomas Klemm in einem hochklassigen und spannenden Match im Match-Tie-Break mit 11:9 nach gewonnenem Tie-Break im zweiten Satz einen weiteren Ehrenpunkt erringen. Doppel 2 Steffen Färber/Anton Kley-Bosler und Doppel 3 Thomas Frank/Rainer Vollmer verloren jeweils in zwei Sätzen. Das nächste Spiel gegen SPG Blautal muss nun gewonnen werden, um die theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren.
Mi, 20.06.2018
Kids Cup U12: SPG Blautal II - TA SC Heroldstatt
Für das zweite Spiel der Kids Cup U12 waren diese zum Spielgegner SPG Blautal II auf die Tennisanlage nach Arnegg gereist. Die Anlage hat acht Spielplätze, sodass alle Einzel direkt parallel gespielt werden konnten. Die Kinder spielten engagiert und variantenreich, sodass sich das Ergebnis nach den Einzelspielen sehen lassen konnte: 3:1. Zwei Einzel konnten quasi im Durchmarsch ungefährdet gewonnen werden. Ein weiteres Einzel wurde im Match-Tie-Break für Heroldstatt entschieden und das verbleibende wurde um Haaresbreite im Match-Tie-Break verloren. So war die Ausgangssituation für die Doppel denkbar komfortabel. Beide Doppelpaarungen, Doppel 1 Clara Schaupp/Lukas Hartmann und Doppel 2 Anna Enderle/Marisa Barth spielten stark und konnten die beiden Punkte für die TA SC Heroldstatt sichern. Damit war der Gesamtsieg von 5:1 ein klarer Sieg für die Kids Cup U12 Mannschaft, die sich sichtlich über diese toll erspielte Leistung freuten.
Für Heroldstatt spielen: Luis Kley, Anna Enderle, Marisa Barth, Clara Schaupp, Lukas Hartmann.
 
 
Mädchen: TA SV Weidenstetten II - TA SC Heroldstatt
Vergangenen Freitag waren die Mädchen zu Gast bei der TA SV Weidenstetten II. Sensationell siegten Leni Schörle und Emelie Aigner in zwei Sätzen. Anna Enderle machte es spannend und konnte das Match durch tolle Ballenwechsel für sich entscheiden. Anna-Aurora Mancuso lag bereits 3:6 und 0:3 hinten als sie plötzlich begann, sich selbst erneut zu motivieren und ihrer Gegnerin kontra zu leisten. Souverän kämpfte sie sich zurück ins Spiel und konnte den zweiten Satz sowie den darauffolgenden Match-Tie-Break für sich entscheiden. Somit führten die Heroldstatter Mädchen bereits nach den Einzeln mit 4:0. Während das Doppel Leni & Anna-Aurora den Punkt für Heroldstatt erspielte, musste das Doppel Emelie & Elli das Match leider dem Gegner überlassen. Über ihren 5:1 Sieg freuten sich die Heroldstatter Mädchen sehr. Dies war der erste Sieg der neugegründeten Mädchenmannschaft, die von der TA SCH übrigens nach 10 Jahren erstmals wieder gemeldet werden konnte.
 
 
Knaben: TA SC Heroldstatt - TA SV Feldstetten
Am vergangenen Freitag hatte die Knabenmannschaft die Jungs aus Feldstetten zu Gast. Von den insgesamt 80 Spielen gingen 7 an Feldstetten und 73 an den Gastgeber, so stand es am Ende 6:0 für Heroldstatt. Jonas Lang, Gabriel Wolf und Hendrik Lerch siegten in ihren Einzeln klar mit 6:0 6:0.  Dennis Braun musste am Ende noch um den Sieg bangen, schaffte dann aber doch noch ein 6:0 7:5. Das Doppel Florian Enz/Dennis Braun gewann 6:0 6:0. Im zweiten Doppel spielte Tim Enderle/Felix Bloching, der gleich in seinem ersten Verbandsrundenspiel mit einem Sieg (6:1 6:1) vom Platz gehen konnte. Viel Freude hatten die Jungs nach den Spielen in der Tennishütte, da ließen sich alle die warmen LKW´s schmecken.
 
Junioren: SPG Blautal II - TA SC Heroldstatt
Vergangenen Samstag trafen die Junioren der TA SC Heroldstatt auf die Junioren der SPG Blautal II. Adrian Nowak musste seinem Gegner den Sieg überlassen. Jonas Lang hingegen konnte sein Einzel klar und deutlich für sich entscheiden. Einen weiteren Punkt für die TA SC Heroldstatt holte sich Thomas Bourgeois, er siegte im Match-Tie-Break mit 11:9 Punkten. Ebenfalls im Match-Tie-Break wurde das Einzel von Aron Blankenhorn entschieden. Diesen Punkt holte sich die SPG Blautal II. Somit stand es 2:2 nach den Einzeln und die Spannung stieg. Sehr erfreulich für die Heroldstatter Jungs war es dann, als sie beide Doppel gewinnen konnten. Nach guter Verpflegung verabschiedeten sich die Junioren von der SPG Blautal II mit einem 4:2 Sieg.
 
Herren: TA SC Heroldstatt - TC Rutesheim II
Vergangenen Sonntag hatte die Herrenmannschaft mit einem sehr starken Gegner aus Rutesheim auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court zu kämpfen. Die Einzel von Julian Schiele, Martin Strohm, Felix Hettrich und Heiko Siegler mussten die Herren dem Gegner überlassen. Somit stand es bereits 0:4. Die anschließenden Doppel, Martin Strohm/Felix Hettrich (Doppel 1) und Heiko Siegler/Manuel Oßwald (Doppel 2), konnten trotz voller Motivation und engagiertem Spieleinsatz nicht gewonnen werden. Mit 0:6 Punkten ging der Sieg klar an den TC Rutesheim.
 
Herren 40: TA SC Heroldstatt - FIS Alb 817 e.V.
Die Herren 40 konnten leider auch im zweiten Spiel der Verbandsrunde nicht punkten. Gegen den erwartet sehr starken letztjährigen Absteiger FIS Alb 817 e.V. aus Westerheim unterlag man klar mit 1:8. Nach den Einzeln war die Partie bereits entschieden, den einzigen Punkt für Heroldstatt holte Heinz Bartosch in einem umkämpften Match mit 6:3 6:3. Sowohl Thomas Schuster als auch Thomas Klemm mussten Ihren Gegnern mit besseren Leistungsklassen den Vortritt lassen, sie unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Ähnlich erging es den Brüdern Klaus und Anton Kley-Bosler, die Partien endeten jeweils mit 2:6 4:6. Herbert Frank unterlag ebenfalls ganz klar in zwei Sätzen. Ein ähnliches Bild zeigte sich in den Doppeln, alle drei Doppel mussten abgegeben werden, sowohl Doppel 1 Thomas Schuster/Thomas Klemm als auch Doppel 2 Klaus Kley-Bosler/Heinz Bartosch und Doppel 3 Anton Kley-Bosler/Herbert Frank verließen den Platz nach zwei Sätzen als Verlierer. Nun gilt es, in den nächsten Spielen in Bestbesetzung die normale Leistung gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte abzurufen, um den prompten Wiederabstieg zu verhindern.
 
Herren 60: TA SC Staig - TA SC Heroldstatt
Die Herren 60 trafen in ihrem ersten Auswärtsspiel der laufenden Verbandsrunde auf eine erwartet starke Mannschaft des Gastgebers SC Staig. Nach den Einzelspielen stand es bereits 4:0 für den Gastgeber. Auch in den anschließenden Doppeln mussten die Punkte leider dem SC Staig zum 6:0 Endstand überlassen werden.
Folgende Spieler waren im Einsatz: Dr. Dietmar Knupfer, Heinz Oßwald, Walter Hilsenbeck, Hans Strohm, Ewald Jungbauer.
Mi, 13.06.2018
Kids Cup U12: TA SC Heroldstatt - TC Westerheim
Die neu formierte Kids Cup U12 Mannschaft trat ihr Debütspiel am Mittwoch, 06.06.18 gegen die Westerheimer Gastmannschaft an. Für unsere Spieler war die erstmalige Umstellung von Kleinfeld U10 auf die große "Spielarena" ein großer Schritt, sprich jetzt wurde erstmals das komplette, große Spielfeld bespielt. Die Einzelspiele wurden engagiert gespielt, aber die Gegner waren routiniert, die diese Klasse bereits im zweiten Jahr spielten, dementsprechend schwer war die Aufgabe. Es konnten in den Einzelmatches Spiele gewonnen worden, aber zu einem Matchgewinn reichte es leider nicht. Auch in den Doppelspielen waren interessante Spielzüge zu sehen, aber der Gegner hatte am Ende des Tages die Nase vorn. Endstand: 0:6 
Es spielten: Emilio-Luan Nowak, Lukas Hartmann, Marisa Barth, Clara Schaupp, Luca Lacroce, Paul Frenzel, Henri Frenzel
 
 
Mädchen: TA SC Heroldstatt - TK Ulm
Vergangenen Samstag startete unsere neugegründete Mädchenmannschaft in die diesjährige Verbandsrunde. Freundlich empfangen wurden die Mädchen des TK Ulm auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court auf der Sportanlage in Sontheim. Die gespielten Einzel von Anna Enderle, Anna-Aurora Mancuso, Emelie Aigner und Elli Weberruß mussten nach hartumkämpften Punkten leider dem Gegner überlassen werden. Somit stand es nach den Einzeln 0:4. Auch die beiden Doppel Anna & Emelie sowie Anna-Aurora & Elli mussten nach tollen Ballwechseln und einem hartumkämpften Tie-Break verloren gegeben werden. Somit verabschiedeten sich die Mädchen vom TK Ulm mit einem 6:0 Sieg.
 
 
Knaben: TC Sonderbuch - TA SC Heroldstatt
Zum ersten Verbandsrundenspiel der Sommersaison 2018 reisten die Heroldstatter Knaben letzten Freitag nach Sonderbuch. Sehr freundlich empfangen wurden sie vom Tenniskameraden Thomas Dinse, der früher in Heroldstatt spielte. Den vielen Zuschauern wurden spannende Spiele und schöne Ballwechsel geboten. Florian Enz hatte keine Mühe und konnte nach kurzem Spiel mit 6:0 6:0 vom Platz gehen. Tim Enderle zog nach mit einem klaren 6:0 6:2. Julian Lock machte es mal wieder spannend und holte sich den Punkt erst im Match-Tie-Break, bei dem er zwischendurch mit 4:7 hinten lag. Mit seinen langen Sätzen 7:5 3:6 10:7 ließ er alle auf sich warten. Luis Kley verlor den ersten Satz nur sehr knapp im Tie-Break und musste dann leider aufgeben. Das Doppel eins mit Florian Enz und Tim Enderle machten mit einem 6:1 6:0 den Sieg für Heroldstatt perfekt. Einiges länger kämpften Gabriel Wolf und Hendrik Lerch. Nach hoch verlorenem erstem Satz, kamen die beiden Jungs im Zweiten wieder ins Spiel. Dank der langen Ballwechsel von Hendrik führten sie kurzzeitig 4:0, mussten sich dann doch noch im Tie-Break mit einem 6:7 geschlagen geben. Das 4:2 Endergebnis war ein gelungener Auftakt für die Knabenmannschaft. Alle Spiele sind sehr fair verlaufen und die Kinder wurden erstklassig Verpflegt von den Eltern aus Sonderbuch.

 

Junioren: TA SC Heroldstatt - TA TSV Allmendingen
Das erste Verbandsrundenspiel in der diesjährigen Saison bestritten die Junioren in neuer Konstellation auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim. Zu Gast war die TA TSV Allmendingen. Da nun ein paar der Jungs altershalber aus dieser Jugend rausfielen ist es für die „Neuen“ eine ziemliche Herausforderung. In den Einzeln spielten Max Peters, Nowak Adrian, Bourgeois Thomas und Blankenhorn Aron. Jeder der Jungs musste den Punkt dem Gegner überlassen, Adrian hat es jedoch bis zum Match Tiebreak geschafft. Die Doppelpaarungen Nowak Adrian/Bougeois Thomas spielten ebenfalls einen Match Tiebreak, der Punkt ging ebenso an Allmendingen. Auch das zweite Doppel mit Lang Jonas/Blankenhorn Aron musste sich geschlagen geben. Mit 0:6 Punkten ging der Sieg klar an den TA TSV Allmendingen.
Damen: SPG Blautal - TA SC Heroldstatt
Nachdem die Heroldstatter Damen vergangenes Jahr aufgestiegen sind, starteten sie vergangenes Wochenende in der Bezirksstaffel 2 in die diesjährige Verbandsrunde. Aufgrund einer Spielverschiebung hatten die Damen am Wochenende sowohl am Samstag als auch am Sonntag ein Verbandsrundenspiel. Vergangenen Samstag waren die Damen zu Gast beim SPG Blautal. Alle gespielten Einzel von Teresa Knehr, Sandra Peters, Julia Füllemann und Julia Lorenz mussten nach hartumkämpften Punkten leider dem Gegner überlassen werden. Somit hatten die Heroldstatter Damen bereits nach den Einzeln verloren. Während das Doppel Julia & Julia ihr Match leider verloren geben mussten, konnte das Doppel Teresa & Sandra im Match-Tie-Break siegen. Somit verloren die Heroldstatter Damen 1:5.

 

Damen: TA SC Heroldstatt - Spiel- und Sportclub Stubersheim
Am Sonntag empfingen die Heroldstatter Damen die Damen des Spiel- und Sportclubs Stubersheim auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court auf der Sportanlage in Sontheim. Alle gespielten Einzel von Teresa Knehr, Sandra Peters, Julia Füllemann sowie Julia Lorenz konnten die Heroldstatter Damen für sich gewinnen. Leider mussten die beiden Doppel von Teresa & Sandra sowie Julia & Julia dem Gegner überlassen werden. Glücklich waren die Heroldstatter Damen dennoch über ihren 4:2 Sieg.
 
 
Damen 30: SPG Baiersbronn/Klosterreichenbach - TA SC Heroldstatt
Am vergangenen Sonntag starteten die Damen 30 der Tennisabteilung des SC Heroldstatt in die Tennissaison. Durch den Aufstieg in die Verbandsliga mussten die Damen 30 eine 2-stündige Fahrt auf sich nehmen. Ziel war das im Schwarzwald gelegene Baiersbronn. Bei heißen Temperaturen konnten Simone Hettrich und Maren Raaf, die dankenderweise kurzfristig für eine verhinderte Spielerin einspringen konnte, Ihre Einzel für sich entscheiden. Tina Pilloni, Brigitte Peters, Tanja Deschenhalm und Stephanie Baumeister mussten Ihre Spiele den starken Gegnerinnen der SPG Baiersbronn überlassen. Somit stand es nach den Einzeln bereits 2:4 für die Spielerinnen aus Baiersbronn. Voll motiviert wurde in die anschließenden Doppel gestartet. Jedoch mussten die Doppelbegegnungen Simone Hettrich/Brigitte Peters, Tina Pilloni/Maren Raaf und Tanja Deschenhalm/Stephanie Baumeister die Punkte an die überlegenen Gegnerinnen abgeben. Somit ging der Sieg mit 2:7 an die starken Gegnerinnen der SPG Baiersbronn.

 

Herren 40: Tennisfreunde Birkenhard - TA SC Heroldstatt
Nach dem letztjährigen Aufstieg musste die Herren 40-Mannschaft im ersten Verbandsrundenspiel leider eine knappe Niederlage hinnehmen, man unterlag bei den Tennisfreunden Birkenhard mit 4:5. Nach den Einzeln stand es 3:3, die Punkte für Heroldstatt erzielten Thomas Klemm in einem klaren 2-Satz-Sieg mit 6:2 6:1, Thomas Schuster ebenfalls in zwei engen Sätzen mit 7:5 7:6 und Anton Kley-Bosler in einem packenden Match im Match-Tiebreak mit 14:12. Heinz Bartosch musste sich leider im Match-Tiebreak mit 5:10 geschlagen geben, Klaus Kley-Bosler verlor in einem umkämpften Spiel in zwei Sätzen mit 5:7 2:6 und Steffen Färber konnte leider nicht die normale Leistung abrufen und unterlag mit 0:6 2:6. Nachdem starke Regenfälle die Partie unterbrochen hatten wurde das Match erst am darauffolgenden Tag fortgesetzt, leider konnte lediglich ein Doppel gewonnen werden, Doppel 1 Thomas Schuster/Anton Kley-Bosler setzte sich in drei Sätzen nach Start-Schwierigkeiten mit 10:4 durch. Doppel 2 Klaus Kley-Bosler/Heinz Bartosch verlor gegen erstklassige Gegner in zwei Sätzen 6:1 6:4, Doppel 3 Thomas Klemm/Steffen Färber musste sich ebenfalls in zwei Sätzen mit 3:6 3:6 geschlagen geben, da leider zu viele Chancen ausgelassen wurden. Am nächsten Spieltag geht es mit einer Rumpfmannschaft gegen FIS Alb, welche Ihr erstes Match klar für sich entscheiden konnten.
Di, 08.08.2017
Mixed: TA SC Heroldstatt - TA TSV Berghülen
Nachdem bereits alle Verbandsrundenspiele ausgetragen worden sind, starteten die aktiven Mannschaftsspieler der TA SC Heroldstatt wie auch in den vergangenen Jahren in Form einer Mixed Mannschaft in die zweite Runde. Je drei Herren und drei Damen spielen zunächst ein Einzel und bilden anschließend Mixed-Paarungen für die Doppel. Vergangenen Sonntag trugen die Heroldstatter ihr erstes Spiel gegen die TA TSV Berghülen auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim aus. Die gespielten Einzel von Julian Schiele, Tina Pilloni und Brigitte Peters konnten die Spieler für sich entscheiden. Thomas Schuster, Philipp Schiele und Teresa Knehr mussten den Punkt allerdings nach sehr hart umkämpften Ballwechseln an Berghülen abgeben. Somit stand es nach den Einzeln 3:3 und den Spielern war klar, dass sie nun zwei Doppel gewinnen mussten. Die Doppelpaarung Thomas Schuster/Sandra Peters konnte den Punkt leider nicht für sich entscheiden. Das Doppel Philipp Schiele/Tina Pilloni siegte souverän in zwei Sätzen und auch der Doppelpaarung Julian Schiele/Brigitte Peters gelang es, den Punkt für Heroldstatt zu erspielen. Über ihren 5:4 Sieg waren die Heroldstatter Damen und Herren mehr als zufrieden.
 
Mi, 26.07.2017
Kids Cup U12: TC Westerheim - TA SC Heroldstatt
Zum letzten Verbandsrundenspiel  reisten die Heroldstatter Kids am Mittwoch nach Westerheim. Florian Enz holte sich den Punkt nach langen, sehenswerten Ballwechseln im Match-Tie-Break. Tim Enderle machte es auch spannend, er gewann 5:4 4:1. Julian Lock siegte mit 4:2 5:3 und Leni Schörle gelang ein 4:0 4:1. So hatten die Kids aus Heroldstatt den Sieg schon nach den Einzeln in der Tasche. Da man keinen Punkt mehr holen musste, wurden zwei gleich starke Doppel gebildet,  Florian Enz/Emelie Aigner sowie Julian Lock/Emilio Nowak. Diese Aufstellung erwies sich als  die richtige Entscheidung, beide Doppel hatten Spaß beim Spielen und konnten (zur Freude der Kids) gewonnen werden. Die 10 Kids Cup Spieler haben diesen Sommer vier Siege als auch zwei Niederlagen errungen und können mit dieser Leistung sehr zufrieden sein. Auch die fünf neuen Tennisspieler haben eine sehr gute Leistung gezeigt, jedes Kind hat sich mindestens einmal über einen Sieg im Einzel oder Doppel gefreut. Viele Kinder hätten gerne öfters gespielt, aber bei vier Einzeln und zwei Doppeln pro Spieltag, können nicht alle an einem Spieltag mitspielen. Für Kuchen, Obst und fürs Fahren bedankt sich der Mannschaftsführer Anton Kley-Bosler bei den Spielern und auch den Eltern.
 
Knaben: TA SC Heroldstatt - SPG Blautal II
Zum letzten Verbandsrundenspiel dieser Saison trafen die Knaben der TA SC Heroldstatt auf die SPG Blautal II. Auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim wurde die Begegnung ausgetragen. In den Einzeln siegten klar und deutlich jeweils in zwei Sätzen Aron Blankenhorn und Jonas Oeser. Auch Max Peters konnte nach einem harten Kampf einen Punkt für Heroldstatt holen. Gabriel Wolf musste sich jedoch geschlagen geben. In die Doppel ging es dann mit einem 3:1 Zwischenstand. Die Paarung Max und Jonas war spielerisch überlegen und siegte sehr deutlich. Aron und Hendrik kämpften sich bis in den Match-Tie-Break und punkteten ebenfalls. Ein deutlicher 5:1 Sieg für Heroldstatt tat den Jungs zum Abschluss natürlich gut.
 
Damen: TA TV Merklingen - TA SC Heroldstatt
Vergangenen Sonntag traten die Damen ihr letztes Verbandsrundenspiel in dieser Saison an. Bei windigem Wetter wurden die Heroldstatter Damen freundlich vom TV Merklingen empfangen. Da die Heroldstatter Damen bisher alle Verbandsrundenspiele für sich entscheiden konnten, war die Spannung groß. Um die Meisterschaft und somit den Aufstieg feiern zu können, musste die letzte Begegnung gegen Merklingen noch gewonnen werden. Aufgrund einer Verletzung konnte Julia Füllemann leider nicht spielen, weswegen die beiden Ersatzspielerinnen Jana Wagner und Sarah Keifer erstmals nach langer Spielpause zum Einsatz kamen. Während es Teresa Knehr und Sandra Peters gelang, ihr Einzel für sich zu entscheiden, musste Julia Lorenz den Punkt leider dem Gegner überlassen. Jana Wagner machte es sehr spannend und konnte den Punkt letztendlich gekonnt für Heroldstatt erspielen. Somit stand es nach den Einzeln 3:1. Für einen perfekten Sieg musste nun noch ein Doppel gewonnen werden. Das Doppel Teresa Knehr/Sandra Peters siegte souverän in zwei Sätzen. Die Doppelpaarung Julia Lorenz/Sarah Keifer musste den Punkt an Merklingen abgeben. Somit konnten die Heroldstatter Damen über ihren 4:2 Sieg mehr als zufrieden sein. Sehr froh war das Heroldstatter Team über die Aushilfe von Jana und Sarah. Die Damen freuen sich über ihren Aufstieg und können auf eine erfolgreiche Saison mit sechs Spielen und sechs Siegen zurückblicken.
Foto: v. li.: Sarah Keifer, Sandra Peters, Teresa Knehr, Julia Lorenz, Julia Füllemann, Jana Wagner
 
 
Herren: TA SC Heroldstatt - TC Schmalegg
Vergangenen Sonntag begrüßten die Herren der TA SC Heroldstatt die Gäste des TC Schmalegg auf dem Kunststofftechnik Autenrieth Court in Sontheim. Philipp Schiele, Martin Strohm und Heiko Siegler gewannen ihre Einzel souverän. Felix Hettrich musste sich, trotz vollem Einsatz, letztendlich doch seinem Gegner geschlagen geben. In den anschließenden Doppeln spielten Philipp Schiele/Martin Strohm, sowie Manuel Oßwald/Heiko Siegler. Manuel und Heiko gewannen ihr Match souverän in zwei Sätzen. Philipp und Martin kämpften um jeden Punkt, mussten sich aber im Match-Tie-Break geschlagen geben. Mit diesem weiteren Sieg sicherten sich die Herren den Meistertitel und den Aufstieg in die Oberligastaffel.
 
Damen 30: TA SC Heroldstatt - TC Deggingen
Am vergangenen Sonntag starteten die Damen 30 der TA SC Heroldstatt in das letzte Spiel der Saison gegen die Damen 30 des TC Deggingen. Für beide Mannschaften bedeutete ein Sieg den Aufstieg von der Bezirksoberliga in die Verbandsliga. Schon in den Einzeln wurde jeder Punkt hart umkämpft. Tina Pilloni, Brigitte Peters und Steffi Baumeister konnten den Punkt für sich entscheiden. Simone Hettrich, Corinna Kassner und Svenja Zeifang mussten den Punkt den Gegnerinnen überlassen. Somit stand es nach den Einzeln 3:3 und es blieb weiter spannend. Beide Mannschaften benötigten für den Sieg zwei Doppel. Die Damen 30 der TA SC Heroldstatt entschieden sich für die in dieser Saison bewährte Doppelaufstellung Tina Pilloni/Corinna Kassner, Simone Hettrich/Brigitte Peters und Svenja Zeifang/Steffi Baumeister. Durch diese Entscheidung konnten die Damen 30 der TA SC Heroldstatt alle drei Doppel gewinnen und machten so den 6:3-Sieg, sowie den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt. Vielen Dank an die vielen Zuschauer und die Herren-Mannschaft, die nach Ihrem Sieg und Aufstieg zum Anfeuern und Unterstützen dazu kamen.
 
 
Herren40: TA SC Heroldstatt - TC Feuerstein-Hürbel
Das definierte Saisonziel Aufstieg konnte am letzten Spieltag erreicht werden, die Herren 40 des SC Heroldstatt gewannen das Heimspiel auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim gegen den TC Feuerstein-Hürbel klar mit 7:2 und sicherten sich somit den Meistertitel. Nach den Einzeln stand es 4:2, die Punkte für Heroldstatt holten Thomas Klemm  und Klaus Kley-Bosler in klaren zwei-Satz-Siegen, Anton Kley-Bosler und Steffen Färber jeweils im Match-Tie-Break. Thomas Schuster und Heinz Bartosch mussten Ihren Gegnern leider den Vortritt lassen, beide Matches wurden nach hartem Kampf im Match-Tie-Break verloren. Somit mussten alle drei Doppel gewonnen werden, da der Abstand zum Verfolger lediglich ein Match betrug und jeder Punkt über den Aufstieg entscheiden konnte. Mit der entsprechenden Einstellung konnte dies auch in die Tat umgesetzt werden, Doppel 1 Thomas Schuster/Anton Kley-Bosler gewann klar in zwei Sätzen mit 6:2 6:0, Doppel 2 Thomas Klemm/Steffen Färber ebenfalls souverän mit 6:1 6:0 und Doppel 3 Klaus Kley-Bolser/Heinz Bartosch setzte den Schlußpunkt mit einem 6:3 6:3. Nachdem via WhatsApp die Nachricht vom Endstand des direkten Verfolgers mitgeteilt wurde, konnte die Aufstiegsfeier gemeinsam mit den Gästen in Angriff genommen werden.
Foto: v. li. hi.: Sponsor Steffen Autenrieth, Rainer Vollmer, Heinz Bartosch, Herbert Frank
          v. li. vo.: Klaus Kley-Bosler, Thomas Schuster, Thomas Klemm, Anton Kley-Bosler
          es fehlen: Steffen Färber, Karl-Josef Enz
 
Mi, 19.07.2017
Knaben: TA TSV Berghülen - TA SC Heroldstatt
Vergangenen Freitag waren die Knaben der TA SC Heroldstatt zu Gast bei der TA TSV Berghülen. Diese Mannschaft steht auf dem zweiten Tabellenrang und hat bisher nur eine Begegnung verloren. Auch unsere Jungs konnten hier leider kein Match gewinnen. Die Spieler Max Peters, Ben Mangold, Gabriel Wolf und Florian Enz kamen zum Einsatz. Spielpraxis und Erfahrung konnten die Heroldstatter Jungs mitnehmen. Einen deutlichen 6:0 Sieg konnten hingegen die Berghüler für sich verbuchen.
Damen: TA SC Heroldstatt - TA TSV Laichingen
Vergangenen Sonntag begrüßten die Damen der TA SC Heroldstatt im Rahmen der diesjährigen Sportwoche die Damen der TA TSV Laichingen auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim. Den Heroldstatter Damen Tina Pilloni, Teresa Knehr, Sandra Peters und Julia Füllemann gelang es, ihr Einzel für sich zu entscheiden. Somit führte Heroldstatt nach den Einzeln mit 4:0 und hatte bereits gewonnen. Die beiden Doppel (Teresa Knehr/Julia Lorenz sowie Sandra Peters/Julia Füllemann) mussten allerdings an Laichingen abgegeben werden. Mit einem 4:2 Sieg konnten die Heroldstatter Damen sehr zufrieden sein.
 
Mi, 12.07.2017
VR-Talentiade U10 Kleinfeld: TA SC Heroldstatt - TC Westerheim
 Zum letzten Spiel der U10-Kleinfeldrunde waren die Kids des TC Westerheim zu Gast. Nachdem die Spielbilanz der Gäste in der bisherigen Runde sehr gut ausgefallen war, sahen die Kids entsprechend gespannt dieser Begegnung entgegen. Die Staffelspiele hatten die Heroldstatter mit sehr engagiertem Kampfgeist mit 3:1 für sich gewinnen können. In den anschließenden Einzeln konnte lediglich eines gewonnen werden, die anderen drei mussten trotz langen Ballwechseln hergegeben werden. Somit war nach den Staffelspielen und den Einzelspielen eine Pattsituation erreicht: es stand ein gleichwertiges 8:8 im Raum und die Doppelspiele mussten mal wieder die Entscheidung bringen. Das Einser-Doppel wurde knapp mit 3:5 verloren, das Zweier-Doppel erlangte wiederum ein Remis mit 3:3. Was jetzt? Jetzt musste der Gesamtsieg über einen kleinen Tie-Break entschieden werden. Alles war auf Hochspannung und ein Mini-Tiebreak bis drei Punkte war das alles entscheidende Zünglein an der Waage. Mit einem Wimpernschlag an Vorsprung gelang es den Gästen diesen Tie-Break für sich zu gewinnen und damit letzlich den Gesamtsieg des Tages. (Gesamtergebnis 8:12)
 
Für Heroldstatt waren im Einsatz:
Einzel: Elli Weberruss, Paul Frenzel, Luca Lacroce, Lukas Hartmann
Doppel: Marisa Barth/Lukas Hartmann, Paul Frenzel/Henri Frenzel
 
Herren 40: TA SC Heroldstatt - TA TSV Herrlingen
Erstmalig in der Saison musste die Herren 40-Mannschaft der TA SC Heroldstatt dem Gegner mit 4:5 den Vortritt lassen. Aufgrund von geschäftlichen Überschneidungen konnte man nicht in Bestbesetzung antreten, nach den Einzeln stand es 3:3. Die Punkte für Heroldstatt konnten durch Thomas Schuster und Anton Kley-Bosler in klaren Zwei-Satz-Erfolgen, sowie durch Klaus Kley-Bosler in einem sehr Lauf-intensiven Spiel im Match-Tie-Break (10:6) erzielt werden. Steffen Färber und Rainer Vollmer mussten sich klar in zwei Sätzen geschlagen geben, Thomas Klemm verlor im Match-Tie-Break nach einem unglücklichen Spielverlauf mit 9:11. Somit mussten die Doppel die Entscheidung bringen, Doppel 1 mit Thomas Schuster/Klaus Kley-Bosler siegte überzeugend in zwei Sätzen, Doppel zwei mit Thomas Klemm/Steffen Färber verlor verdient in zwei Sätzen, somit musste Doppel drei mit Anton Kley-Bosler/Rainer Vollmer den entscheidenden Punkt sichern, jedoch musste man sich wiederum nach hartem Kampf im Match-Tie-Break leider geschlagen geben. Am letzten Spieltag zählt nun nicht nur der Sieg, sondern in der jetzigen Konstellation ist jedes Match entscheidend. Derzeit besteht noch ein Vorsprung von zwei Punkten gegenüber Herrlingen, das Ziel Aufstieg kann glücklicherweise noch aus eigener Kraft erreicht werden.
 
Kids Cup U12: TA SC Heroldstatt - TA TSV Berghülen 
Die Tennis-Kids aus Berghülen mit unserem früheren Trainer Philipp Unfried waren letzten Mittwoch unsere Gäste auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court. Für die Heroldstatter Kids gab es nicht viel zu holen bei diesem Spiel, kein einziger Satz wurde gewonnen. Das erste Verbandsrundenspiel 2017 konnte die 4er Mannschaft noch 6:0 gewinnen, so unterschiedlich stark sind die Teams in dieser Gruppe. Es spielten in den Einzeln: Florian Enz 2:4/1:4, Tim Enderle 3:5/1:4, Julian Lock 1:4/0:4 und Dennis Braun 0:4/0:4. In den Doppeln kämpfte Florian Enz und Emilio Nowak, der sein erstes Verbandsrundenspiel spielte 1:4/1:4 sowie Emelie Aigner und Anna Enderle 2:4/0:4. Trotz der hohen Niederlage war die Stimmung nicht schlecht bei den jungen Tennisspielern, man hatte was dazu gelernt. Fünf von den zehn Mannschaftsspielern sind dieses Jahr das erste Mal mit dabei und alle kamen zum Einsatz.
 
 
Damen 30: TC Neidlingen - TA SC Heroldstatt 
Am vergangenen Sonntag waren die Damen 30 der TA SC Heroldstatt bei den Damen 30 des TC Neidlingen zu Gast. Mit einem klaren 9:0 Sieg konnten die Damen aus Heroldstatt die Partie gewinnen. In den Einzeln spielten Tina Pilloni, Simone Hettrich, Corinna Kassner, Brigitte Peters, Steffi Baumeister und Christa Haberer. In den anschließend bestrittenen Doppeln konnten Tina Pilloni/Corinna Kassner, Simone Hettrich/Brigitte Peters und Steffi Baumeister/Christa Haberer den 9:0 Sieg perfekt machen. In geselliger Runde ließen die Damen 30 beider Vereine den Tag gemeinsam ausklingen.
 
Herren: TA FC Hüttisheim - TA SC Heroldstatt
Vergangenen Sonntag waren die Herren der TA SC Heroldstatt zu Gast bei der TA FC Hüttisheim. Felix Hettrich und Phillip Schiele gewannen ihr Einzel souverän. Heiko Siegler kämpfte um jeden Punkt, musste sich aber letztendlich geschlagen geben. Julian Schiele verlor nach einem spannenden Spiel knapp im Match-Tie-Break mit 10:8. Phillip Schiele und Martin Strohm gewannen ihr Doppel souverän in zwei Sätzen. Julian Schiele und Manuel Oßwald konnten trotz vollem Einsatz ihr Doppel leider nicht für sich entscheiden. Mit 3:3 Spielen und einem gewonnen Satz mehr, können die Herren der TA SC Heroldstatt somit einen weiteren Sieg verbuchen.
 
Herren 55: TA ASV Waldburg - TA SC Heroldstatt
Die Herren 55 Mannschaft der TA SC Heroldstatt verlor am vergangenen Samstag beim TA ASV Waldburg nach einem Gleichstand bei den Matches (3:3) mit 8:6 Sätzen. Hans Strohm und Alfred Strohm mussten ihre Einzel gegen wesentlich leistungsstärkere Spieler trotz heftiger Gegenwehr abgeben. Heinz Oßwald im Match-Tie-Break (6:0, 2:6, 8:10) und Eberhard Eckert (3:6, 4:6) gewannen ihr Einzel für Heroldstatt. Den dritten Punkt für Heroldstatt sicherte sich das Doppel Alfred Strohm/Eberhard Eckert im Match-Tie-Break (6:4, 3:6, 8:10).
 
Mi, 05.07.2017
VR-Talentiade U10 Kleinfeld: TK Ulm II - TA SC Heroldstatt
Am vergangenen Mittwoch waren die U-10-Kids in die Stadt gereist, sie waren zu Gast beim TK Ulm II. Auf der Anlage nahe dem Donaustadion waren sie nicht die einzigen Gäste. Es waren mehrere, unterschiedliche Mannschaften an diesem Nachmittag zum Match angereist, sodass es auf der Anlage entsprechend turbulent zuging. Von den vier Staffelspielen, die immer vor dem eigentlichen Tennismatch absolviert werden müssen, konnte die Wurfstaffel für Heroldstatt gewonnen werden. In den anschließenden Einzeln spielten die Kids stark auf und konnten drei von vier Einzeln gewinnen. Zwischenstand nach den Einzeln 8:8 (nach Punkten gerechnet). Das hieß, alles war noch offen und die Doppel mussten die Entscheidung herbeiführen. Beide Doppelspiele konnten trotz engagiertem Spieleinsatz nicht gewonnen werden. Das Gesamtergebnis lautete somit 8:12. Man hatte sich trotz der Niederlage gut geschlagen und sich der Stadtmannschaft als würdigen Gegner gezeigt.
 
Zum Einsatz kamen:
Einzel: Lukas Hartmann / Marisa Barth / Elli Weberruß / Paul Frenzel
Doppel: Elli Weberruß/Lukas Hartmann sowie Paul Frenzel/Henri Frenzel
 
Kids Cup U12: TK Ulm II - TA SC Heroldstatt
Letzten Mittwoch waren die U12 Spieler beim TK Ulm II zu Gast. Alle sieben Tennisplätze waren belegt, in diesem Gewirr von Kindern waren die roten Trikots sehr hilfreich bei der Mitspielersuche. Nach der Begrüßung von den kleineren, jüngeren Gegenspielern hatten die Heroldstatter Kinder ein Grinsen im Gesicht: das wird heute ja einfach, dachten sie. Doch es sollte anders kommen. Die Ulmer Kids spielten konzentriert und mit sehr wenigen Fehlern, so dass alle Einzel knapp verloren wurden. Auf Position 1 erkämpfte sich Florian Enz gegen den einzigen Jungen der Ulmer ein 3:5 / 3:5. Tim Enderle hatte gute Ballwechsel, kam aber nur zu einem 2:4 / 2:4. Julian Lock aus Justingen holte sich den ersten Satz mit 4:2 und verlor das Spiel dann noch im Match-Tie-Break gegen eine starke Ulmerin. Ebenfalls knapp mit 3:5 / 3:5 musste sich Dennis Braun geschlagen geben. Den einzigen Punkt für Heroldstatt holte sich das Doppel Tim Enderle/Luis Kley. Trotz sehenswerten Ballwechseln konnte Leni Schörle bei ihrem ersten Verbandsrundenspiel mit Anna Aurora Mancuso nur wenige Punkte erzielen. Überrascht waren sie über das gute Ballgefühl der jungen Ulmer und den wenigen Fehlern, die gemacht wurden. Trotz der 1:5 Niederlage schmeckte den Kids anschließend die Pizza.
 
Knaben: TA SC Heroldstatt - TC Westerheim
Unsere Freunde aus Westerheim waren vergangenen Freitag auf dem Autenrieth Kunstofftechnik Court in Sontheim zu Gast. In Bestaufstellung traten sie gegen die Heroldstatter Jungs an. Nach teilweise hart umkämpften Einzeln von Aron Blankenhorn, Jonas Oeser, Ben Mangold und Gabriel Wolf stand es bereits 4:0 für das Westerheimer Team. Die jeweiligen Doppel waren sehr ausgeglichen, die Paarung Aron und Jonas konnten noch den Ehrenpunkt für Heroldstatt holen. Trotz der 1:5 Niederlage war die Stimmung gut.
 
Junioren: SPG Hüttisheim/Staig - TA SC Heroldstatt
Am vergangenen Samstag waren die Junioren zu Gast beim Tabellenführer der SPG Hüttisheim/Staig. Trotz windigem Wetter und Spielermangel konnte eine gute Tennisatmosphäre geschaffen werden. Es gelang Patrick Wirth und Tim Halter ihre Einzel souverän für sich zu entscheiden. Patrick Enz musste sich leider knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln und den durch den fehlenden Spieler gewonnenen Spielen bereits 4:1. Folglich hatten die Jungs vom SC Heroldstatt bereits gesiegt. Im einzigen Doppel konnten Tim Halter und Patrick Wirth einen weiteren Sieg verbuchen. Letztendlich konnten die Junioren aus Heroldstatt mit einem 5:1 Erfolg nach Hause fahren.
 
Damen: TA SC Heroldstatt - TC Westerheim II
Vergangenen Sonntag begrüßten die Damen bei regnerischem Wetter die Damen II aus Westerheim auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim. Die Heroldstatter Damen setzten ihr spannendes Tie-Break Spiel der letzten Wochen fort und so wurden alle vier Einzel in drei Sätzen gespielt. Teresa Knehr, Sandra Peters, Julia Füllemann sowie Julia Lorenz konnten den Punkt im Match-Tie-Break für Heroldstatt erspielen. Somit stand es nach den Einzeln 4:0. Für einen perfekten Sieg mussten nun noch beide Doppel gewonnen werden. Sowohl die Doppelpaarung Teresa Knehr/Julia Lorenz als auch das Doppel Sandra Peters/Julia Füllemann konnten das Match für sich entscheiden. Glücklich und zufrieden waren die Heroldstatter Damen über ihren 6:0 Sieg.
 
Mi, 28.06.2017
VR-Talentiade U10 Kleinfeld: TA SC Heroldstatt - TA TSV Berghülen
Bei fast tropischen Temperaturen empfingen die Heroldstatter U-10 Kids die Gäste der TA TSV Berghülen. Jetzt schon mit etwas mehr Routine ausgestattet konnten die Heroldstatter sich bei den Staffelspielen ein 3:5 erkämpfen. Mit den Staffelspielen (vier unterschiedliche Disziplinen) werden Wurfkraft, Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Sprungkraft trainiert. Im Anschluss folgten dann die jeweiligen Einzelspiele. Dem heißen Wetter trotzend wurde ein Einzel gewonnen, die anderen mussten trotz engagiertem Spieleinsatz hergegeben werden. Bei den anschließenden Doppeln wurde ein Doppel verloren, das andere konnte für Heroldstatt entschieden werden. Trotz der Gesamtniederlage von 7:13 Punkten war die Stimmung positiv, man hat sich gegen einen starken Gegner zur Wehr gesetzt, sich gute Chancen erspielt und teilweise auch umgesetzt.
 
Es spielten für Heroldstatt:
Einzel: Marisa Barth, Luca Lacroce, Lukas Hartmann und Paul Frenzel
Doppel: Lukas Hartmann/Marisa Barth und Paul Frenzel/Henri Frenzel
 
Damen: TA SC Heroldstatt - TA SV Amstetten
Vergangenen Sonntag begrüßten die Damen ihre Gäste aus Amstetten auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court. Der Spieltag war geprägt von jeder Menge Tie-Breaks, weswegen die Heroldstatter Damen absolute Nervenstärke beweisen mussten. Ausschließlich Simone Hettrich ist es gelungen, ihr Match souverän in zwei Sätzen für sich zu entscheiden. Sowohl Sandra Peters als auch Julia Füllemann und Julia Lorenz mussten ihre Einzel nach langem und intensivem Spiel stets im Match-Tie-Break dem Gegner überlassen. Somit stand es nach den Einzeln 1:3. Für einen Sieg mussten nun beide Doppel gewonnen werden. Nach hart umkämpften Punkten gelang es schließlich beiden Doppelpaarungen, Simone Hettrich & Julia Lorenz sowie Sandra Peters & Julia Füllemann den Punkt für Heroldstatt zu erspielen. Somit stand es nach den Doppeln 3:3 und die Heroldstatter Damen siegten nach Sätzen mit 9:6.
 
Herren: TA SC Heroldstatt - TC Ochsenhausen
Vergangenen Sonntag empfingen die Herren der TA SC Heroldstatt die Spieler des TC Ochsenhausen. In den Einzeln spielten Felix Hettrich, Phillip Schiele, Martin Strohm und Heiko Siegler. Alle vier gewannen ihr Einzel souverän. In den anschließenden Doppeln spielten Felix Hettrich/Phillip Schiele sowie Manuel Osswald/Heiko Siegler. Felix und Phillip gewannen ihr Doppel souverän in zwei Sätzen. Manuel und Heiko machten es spannend, im Match-Tie-Break konnten sie das Spiel für sich entscheiden.
 
Herren 55: TC Wuchzenhofen e.V. - TA SC Heroldstatt
Die Herren 55 Mannschaft des SC Heroldstatt verlor am vergangenen Samstag beim TC Wuchzenhofen nach einem Gleichstand bei den Matches (3:3) und Sätzen (6:6) mit 50:45 Spielen. In den Einzeln waren Heinz Oßwald und Eberhard Eckert erfolgreich. Den dritten Punkt holte das Doppel Alfred Strohm/Eberhard Eckert.
 
Knaben: TA SC Heroldstatt - TA TV Merklingen
 
Vergangenen Freitag begrüßten die Heroldstatter Knaben die Knaben der TA TV Merklingen auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim. Zum Einsatz kamen bei dieser Begegnung Max Peters, Aron Blankenhorn, Jonas Oeser und Gabriel Wolf. Die stark überlegenen Heroldstatter gewannen alle ihre Einzel. Die Doppelpaarungen Aron/Jonas sowie Max/Gabriel siegten ebenso souverän. Kein einziger Satz wurde dem Gegner überlassen. Über einen klaren 6:0 Sieg freuten sich die Jungs natürlich.
 
 
Herren 40: TA SC Heroldstatt - TA TSV Bernstadt
Auch das erste Heimspiel konnte die Herren 40-Mannschaft gegen die TA TSV Bernstadt mit 5:4 gewinnen. Nach den Einzeln stand es 3:3, die Punkte für Heroldstatt wurden durch Thomas Klemm, Klaus Kley-Bosler und Anton Kley-Bosler mit klaren Zwei-Satz-Erfolgen erzielt, Heinz Bartosch und Thomas Schuster mussten sich leider jeweils im Match-Tie-Break geschlagen geben, obwohl es in beiden Match-Tie-Breaks zwischenzeitlich sehr gut aussah (7:2-Führung von Thomas Schuster wendete sich letztendlich leider zum 7:10-Endstand). Steffen Färber musste sich gegen einen starken Gegner deutlich geschlagen geben. Somit mussten die Doppel die Entscheidung bringen, Doppel 1 mit Thomas Schuster/Anton Kley-Bosler verlor klar in zwei Sätzen, Doppel 3 mit Heinz Bartosch/Klaus-Kley-Bosler siegte dagegen klar in zwei Sätzen, das entscheidende Doppel 2 mit Thomas Klemm/Steffen Färber konnte mit motivierender Unterstützung der Mannschafts-Kollegen den benötigten fünften Punkt mit 7:6, 6:4 sichern. Im nächsten Spiel kommt der Tabellen-Zweite Herrlingen auf den Autenrieth Kunststofftechnik Court nach Heroldstatt, hier wird bereits die Vorentscheidung hinsichtlich des angestrebten Aufstiegs fallen.
 
Di, 20.06.2017
Damen: TA SC Heroldstatt - TC Langenau
Vergangenen Samstag begrüßten die Heroldstatter Damen die Damen des TC Langenau auf dem Autenrieth Kunststofftechnik Court in Sontheim. Mit von der Partie waren Teresa Knehr, Sandra Peters, Julia Füllemann sowie Julia Lorenz. Während es Teresa und Sandra leider nicht gelungen ist, ihr Spiel für sich zu entscheiden, konnten Julia F. und Julia L. den Punkt für Heroldstatt erspielen. Somit stand es nach den Einzeln 2:2. Die Heroldstatter Damen hatten bisher allerdings einen Satz weniger erspielt als Langenau. Um nun noch gewinnen zu können, musste Heroldstatt somit ein Doppel sicher gewinnen und im anderen Doppel allenfalls einen Satz erspielen. Die Damen wussten um die Schwierigkeit und stellten dennoch taktisch auf. Sandra Peters & Julia Füllemann hatten mit ihren starken Gegnerinnen schwer zu kämpfen, konnten jedoch schließlich einen Satz erspielen. Dennoch verloren sie mit 12:10 im Match-Tie-Break. Teresa Knehr & Julia Lorenz hingegen siegten ihr Doppel klar in zwei Sätzen. Nach den Doppeln waren die beiden Mannschaften somit Match- und Satzgleich, weswegen die einzelnen Spiele gezählt werden mussten. Die Heroldstatter Damen gewannen schließlich mit 52:50 Spielen.
 
Damen 30: TA SC Heroldstatt - SPG TA TSV/TA WSF/TC Wernau
Am vergangenen Sonntag hatten die Damen 30 die Tennisdamen des TC Wernau zu Gast. Bei tollem Wetter gelang es Tina Pilloni, Svenja Zeifang und Steffi Baumeister ihr Einzel für sich zu entscheiden. Simone Hettrich, Corinna Kassner und Brigitte Peters mussten den Punkt jedoch den Gegnern überlassen. Somit stand es nach den Einzeln 3:3 und es war klar, dass für den Sieg zwei Doppel gewonnen werden mussten. Die Doppelpaarung Tina Pilloni/Corinna Kassner siegte souverän. Das Doppel Svenja Zeifang/Steffi Baumeister musste sich knapp geschlagen geben. Die Doppelpaarung Simone Hettrich/Brigitte Peters kämpfte bis zum letzten Punkt und konnte schließlich im Match-Tie-Break knapp mit 10:7 gewinnen. Somit ging der Sieg mit 5:4 an die Damen 30 aus Heroldstatt.
 
Herren: TC Stafflangen - TA SC Heroldstatt
Am vergangenen Sonntag waren die Herren beim TC Stafflangen zu Gast. In den Einzeln konnte lediglich Heiko Siegler das Match für sich entscheiden. Felix Hettrich, Martin Strohm und Manuel Osswald mussten sich nach hart umkämpften Ballwechseln letztendlich doch geschlagen geben. In den anschließenden Doppeln spielten Felix Hettrich/Martin Strohm und Manuel Osswald/Heiko Siegler. Beide Doppelpaarungen kämpften um jeden Punkt, konnten jedoch das Match nicht für sich entscheiden.
 
Mo, 22.05.2017
VR-Talentiade U10 Kleinfeld: TA SC Heroldstatt - TC Erbach
Das erste Heimspiel startete am Mittwoch den 17.05.17 um 16 Uhr in Ennabeuren. Zu Gast waren die Kids des TC Erbach. Die vier Staffelspiele absolvierten die Heroldstatter engagiert und verloren leider jeweils mit hauchdünnem Abstand. Das Ergebnis trotz viel Wettkampfgeist: 3:1. Im Anschluss folgten die Einzelspiele von Lukas Hartmann, Luca Lacroce, Elli Weberruss und Clara Schaupp. Das Ergebnis zeigte leider oft nicht, wie engagiert und knapp die einzelnen Punkte ausgespielt wurden. Es konnte lediglich ein Einzelspiel gewonnen werden. Im Doppel spielten dann die Paarungen Paul Frenzel/Henri Frenzel sowie Elli Weberruss/Clara Schaupp. Die Kids gaben ihr Bestes, mussten sich aber der Spielerfahrung der Gegner letztlich geschlagen geben. Das Endergebnis für alle absolvierten Spiele war 16:4. Trotz des verlorenen Matches war die Stimmung gut und die Kinder freuen sich auf ihr nächstes Heimspiel gegen Berghülen am 21.06.17.
 
Damen 30: TC Lichtenwald - TA SC Heroldstatt
Am vergangenen Sonntag waren die Damen 30 der TA SC Heroldstatt bei den Damen 30 des TC Lichtenwald zu Gast. Die gespielten Einzel von Tina Pilloni, Corinna Kassner, Brigitte Peters, Svenja Zeifang und Steffi Baumeister konnten die Damen 30 aus Heroldstatt für sich entscheiden. Lediglich Simone Hettrich musste sich geschlagen geben. Somit hatten die Damen 30 aus Heroldstatt nach den Einzeln den Sieg bereits in der Tasche. In den anschließend bestrittenen Doppeln konnten Tina Pilloni/Corinna Kassner und Simone Hettrich/Brigitte Peters noch einen Punkt gewinnen. Der Punkt des Doppels Svenja Zeifang/Steffi Baumeister ging an die Damen 30 des TC Lichtenwald. Mit einem tollen 7:2 Sieg konnte somit die Heimreise angetreten werden.
 
Herren 55: TA SC Heroldstatt - TC Aitrach
Die Herren 55 des SC Heroldstatt verloren am vergangenen Samstag gegen die Auswahl des TC Aitrach mit 1:5 Punkten. Den Ehrenpunkt holte Ewald Jungbauer im Match-Tie-Break. Für Heroldstatt waren noch Hans Strohm, Alfred Strohm sowie Heinz Oßwald im Einzel im Einsatz. Die Doppel spielten Alfred Strohm/Heinz Oßwald sowie Walter Hilsenbeck/Ernst Kuhn.
 
Damen: TA FC Neenstetten - TA SC Heroldstatt
Am 14.05.17 waren die Damen zu Gast auf der Tennisanlage in Neenstetten. Mit von der Partie waren Teresa Knehr, Sandra Peters, Julia Füllemann und Julia Lorenz. Bei durchwachsenem Wetter kämpften die Heroldstatter Damen um jeden Punkt. So gelang es schließlich Teresa Knehr und Julia Lorenz ihr Einzel für sich zu entscheiden. Sandra Peters und Julia Füllemann machten es zwar sehr spannend, mussten den Punkt jedoch dem Gegner überlassen. So stand es nach den Einzeln 2:2 und den Damen war klar, dass sie für einen klaren Sieg beide Doppel gewinnen mussten. Sandra Peters und Julia Füllemann, die sich souverän ergänzt haben, siegten mit 6:0 6:0. Teresa Knehr und Julia Lorenz lagen zunächst hinten und kämpften damit, sich gegen die starken Gegner  durchzusetzen. Aufgrund ihrer perfekten Konzentration gelang es den Beiden schließlich den Spielstand zu drehen und das Match im Match-Tie-Break für sich zu entscheiden. Somit konnten die Heroldstatter Damen mit einem 4:2 Sieg sehr zufrieden sein.
 
Mo, 15.05.2017
Knaben: SPG Amstetten/Lonsee - TA SC Heroldstatt
Vergangenen Freitag bestritten die Knaben der TA SC Heroldstatt in Amstetten ihr zweites Verbandsrundenspiel. Es musste in der Halle gespielt werden, da die Plätze der SPG Amstetten/Lonsee leider noch nicht bespielbar waren. Gegen die sehr stark spielenden Amstetter hatten unsere Knaben leider keine Chance. Ziemlich deutlich verloren die Jungs sowohl ihre Einzel als auch die Doppel. Zum Einsatz kamen Max Peters, Jonas Oeser, Ben Mangold und Florian Enz, der normalerweise bei den Kids Cup U12 spielt und bei den Knaben ausgeholfen hatte.
 
Junioren: TA SC Heroldstatt - TA VfB Ulm
Die Junioren der TA SC Heroldstatt trafen vergangenes Wochenende auf die TA VfB Ulm. Auf der heimischen Anlage fand die Begegnung statt. Leider waren die Heroldstatter aufgrund vieler anderweitiger Termine wie Abihütte, Ausflug der Volksbank und Konfirmation, nur mit drei Mann anwesend. Dadurch lagen sie bereits im Vorfeld zwei Punkte zurück. Es waren meist sehr ausgeglichene Spiele, drei davon mussten im Match-Tie-Break entschieden werden. Thomas Bourgeois, der sein allererstes Verbandsrundenspiel hatte, gewann diesen. Max Peters musste sich im Match-Tie-Break geschlagen geben, sowie das Doppel Louis Enderle/Thomas Bourgeois. Mit 1:5 Punkten ging der Sieg somit an die TA VfB Ulm.
 
Herren 40: SPG TA SSV Ulm 1846/TK Ulm II - TA SC Heroldstatt
Zum Saisonauftakt konnte die Herren 40-Mannschaft den ersten Sieg verbuchen, im Auswärtsspiel gewann man bei der SPG TA SSV Ulm 1846/ TK Ulm II mit 7:2. Nach den Einzeln war bereits die Vorentscheidung gefallen, die fünf Punkte wurden durch Thomas Schuster, Thomas Klemm, Heinz Bartosch und Steffen Färber mit jeweils klaren Zwei-Satz-Erfolgen und Anton Kley-Bosler in einem umkämpften Spiel mit 6:4 und 7:5 erzielt. Klaus Kley-Bosler musste sich gegen seinen starken Gegner mit 6:2 und 6:3 geschlagen geben. Die anschließenden Doppel wurden mit einer klassischen 7er-Aufstellung angegangen. Doppel 1 mit Thomas Schuster/Anton Kley-Bosler siegte klar mit 6:2,6:1, ebenso Doppel 3 mit Thomas Klemm/Steffen Färber mit 6:0,6:4, Doppel 2 mit Klaus Kley-Bosler/Heinz Bartosch musste dem Gegner mit 1:6,3:6 den Vortritt lassen. Somit ist der Grundstein gelegt für das angestrebte Ziel Wiederaufstieg.
 
VR-Talentiade U10 Kleinfeld: TC Schelklingen - TA SC Heroldstatt
Mit der neu formierten U10-Mannschaft startete die Tennisabteilung in Schelklingen in die Tennissaison 2017. Der erste Teil des Matches bestand aus vier unterschiedlichen Staffelspielen, welche die Kids mit viel Engagement zu einem gleichwertigen 4:4 brachten. Mit dem zweiten Teil waren dann die Einzel-, sowie die Doppelspiele zu absolvieren. Die Kids hatten trotz großem Einsatz diese Spiele verloren. Alle gaben ihr Bestes, aber mussten sich der Spielstärke und der Erfahrenheit der Gastgeber geschlagen geben, die seit mehreren Jahren in dieser Klasse spielen. Das Endergebnis lautet 16:4. Es spielten für den SC Heroldstatt: Elli Weberruss, Clara Schaupp, Luca Lacroce und Lukas Hartmann.
 
Damen 30: TA SC Heroldstatt - TC Ruit
Am vergangenen Sonntag starteten die Damen 30 der TA SC Heroldstatt in die Tennissaison. Auf der Tennisanlage in Ennabeuren wurde gegen die Damen 30 vom TC Ruit gespielt. Die Einzelspiele von Tina Pilloni, Simone Hettrich, Corinna Kassner, Brigitte Peters und Svenja Zeifang konnten die Damen 30 aus Heroldstatt für sich entscheiden. Lediglich Stephanie Baumeister musste sich geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln 5:1. In den anschließend bestrittenen Doppeln konnten Simone Hettrich/Corinna Kassner noch einen Punkt gewinnen. Die Punkte der Doppel Tina Pilloni/Brigitte Peters und Svenja Zeifang/Christa Haberer gingen an die Damen 30 des TC Ruit. Mit vielen Regenunterbrechungen, Platzwechsel nach Sontheim und Doppelspiele im Regen, konnte das Spiel dann am späten Abend mit einem 6:3 Sieg für die Damen 30 aus Heroldstatt beendet werden.
 
Herren 55: TA SC Heroldstatt - TC Schlier-Unterankenreute
Im ersten Spiel der neuen Saison verlor die neu gegründete Herren 55-Mannschaft des SC Heroldstatt am vergangenen Samstag gegen die Auswahl des TC Schlier-Unterankenreute mit 2:4 Punkten. Heinz Oßwald gewann in einem hart umkämpften Match mit 7:5 und 7:6. Den zweiten Punkt holte das Doppel Heinz Oßwald/Alfred Strohm. Ewald Jungbauer verlor sein Einzel knapp im Match-Tie-Break. Für Heroldstatt waren noch Hans Strohm und Alfred Strohm im Einzel, sowie Franz Apfel im Doppel im Einsatz.
 
So, 14.05.2017
Kids Cup U12: TA SC Heroldstatt - TA SV Feldstatten
Letzten Mittwoch konnte nach der langen Regenperiode bei herrlichem Wetter wieder unter freiem Himmel Tennis gespielt werden. Bei ihrem ersten Verbandsrundenspiel in 2017 hat die Kids Cup U12 Mannschaft gegen Feldstetten gleich einen Kantersieg errungen. Mit den neuen roten T-Shirts, gesponsert von Autenrieth Kunststofftechnik, gingen die Kinder mit gestärktem Teamgeist ans Werk. Alle Einzel wurden hoch gewonnen: Florian Enz und Julian Lock 4:0 / 4:0, Tim Enderle 4:1 / 4:0 und Luis Kley 4:0 / 4:1. So hatten die Heroldstatter Kids schon vor den Doppeln den Sieg in der Tasche und die Neulinge konnten bei ihrem ersten Verbandsrunden ohne Druck aufspielen. Luis Kley mit Anna Aurora Mancuso holten sich den Punkt mit 4:1 / 4:0. Ins Match erst einfinden mussten sich Emelie Aigner und Anna Enderle, die spontan mitspielte, sie lagen 0:2 zurück. Mit den hohen Bällen von Emelie hatten die Feldstetter Jungs so ihre Probleme und konnten von nun an keine Punkte mehr erzielen. So ein Erfolg  mit 4:2 / 4:0, gleich beim ersten Rundenspiel macht natürlich Freude. Nächsten Mittwoch möchten die beiden Mädels im Doppel wieder gemeinsam aufschlagen, beim Heimspiel gegen den SSV Ulm II.
 
 
Herren: TA SC Heroldstatt - TV Kirchberg
Mit einem souveränen Sieg sind die Herren der Tennisabteilung des SC Heroldstatt in die neue Saison gestartet. Gegen die Gäste des TV Kirchberg gewannen sie mit 6:0.
In den Einzeln spielten Thomas Klemm, Julian Schiele, Martin Strohm und Heiko Siegler. Die anschließenden Doppel bestritten Thomas Klemm/Martin Strohm sowie Manuel Osswald/Heiko Siegler.